Wichtige Links

Aktuelles

  • Oldtimer & Teilemagazin - neue Ausgabe

    Oldtimer & Teilemagazin - neue Ausgabe

    Oldtimer & Teilemagazin 1-2015

    Liebe Oldtimerfreunde,

    im Winter ist die richtige Zeit zum Basteln. Gerade rechtzeitig ist das neue Oldtimer & Teilemagazin erschienen.
    Hier findet ihr die aktuellsten Angebote an Fahrzeugen und Teilen. Einfach bei einer Teilebestellung mitbestellen, dann fällt kein extra Porto an. Um nur € 3.- bekommt man die besten Angebote ins Haus geliefert.
    Oldtimer&Teilemagazin bestellen.

  • PM10 Feinstaubbelastung zu Silvester

    PM10 Feinstaubbelastung zu Silvester

    Hurra! Feinstaub!

    Grundlagen:
    Feinstaub (PM10) enthält 50% Staubpartikel mit Durchmesser 10 µm (=0,01mm) viele kleinere und wenig größere Partikel. Partikel dieser Größe können über den Kehlkopf hinaus bis tief in die Lunge gelangen.
    Sie sind daher besonders gesundheitsschädlich. 
    Zur Verringerung der Feinstaubbelastung durch den Verkehr werden seitens der Politik große Anstrengungen unternommen.  (100 km/h IG-L Geschwindigkeitsgebrenzung auf Autobahnen)

    Was hat das mit Silvester zu tun?
    Nun hat der weithin anerkannte Univ.Prof.Dr.H.P. Lenz herausgefunden, dass in Deutschland (und das gilt wohl auch für Österreich) die Feinstaubbelastung durch Feuerwerke genauso hoch ist, wie die aller Fahrzeugmotoren zusammengenommen, in einem Jahr. (Artikel Austro Classic 6/2014 von Winfried Kallinger)
    Da wohl die meisten Feuerwerke zu Silvester abgeschossen werden - ist jetzt die richtige Zeit darauf aufmerksam zu machen.

    Wichtig wäre es, auf diesen Umstand die verantwortlichen Politiker aufmerksam zu machen. Die Feuerwerke verursachen nicht nur vereinzelt Explosionskatastrophen mit zerstörten Häusern und Toten, sondern eine erhebliche Gesundheits- und Umweltbelastung. Das wird negiert, aber wir wenigen Oldtimerfahrer mit vergleichsweise verschwindender Kilometerleistung werden immer restriktiver behandelt.
    Da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
    Ich wünsche trotzdem einen vergnüglichen Jahreswechsel - Prost!
    (Um den Artikel von Winfried Kallinger zu lesen, bitte auf das Bild "Focus" klicken)


  • Mobilität - Ausstellung im Technischen Museum Wien

    Mobilität - Ausstellung im Technischen Museum Wien

    Mobilität - Technisches Museum Wien

    Seit Anfang Dezember gibt es im Technischen Museum Wien eine tolle neue Ausstellung.
    Auf 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden 500 Objekte gezeigt, die sorgfältig, liebevoll und natürlich mit viel historischem und technischem Wissen miteinander in Zusammenhang gebracht sind. 
    Ein großer Bereich wird dem Zweiradkapitel gewidmet, mit speziellem Österreichbezug. Der ganze Bericht steht im "Motomobil".

     Die bisherige Sammlung „Verkehr“ wurde komplett umstrukturiert und in ihren Zusammenhängen aktualisiert und modernisiert. Einige altgediente Exponate sind ins Depot gekommen, dafür gibt es frische interessante Zugänge und eine sehr angenehm verdaubare, übersichtliche Darbietung. Unter dem einprägsamen Titel „Von A nach B“ wird Mobilität aus den unterschiedlichsten Blickpunkten beleuchtet und betrachtet; die verschiedenen Aspekte und auch die Revolutionen im Transportwesen werden wunderbar anschaulich gemacht. 

  • Club Magazin Nr.16

    Club Magazin Nr.16

    PUCH Club Magazin


    Hallo liebe Puch Freunde!

    Soeben ist die neueste Ausgabe des Magazins für PUCH-Enthusiasten und Oldtimer-Freunde erschienen.
    Ihr findet darin wieder viele Highlights rund um folgende Themen:

    Steyr-PUCH IMP 700 gt - Der kleine Teufel aus Turin
    Viele namhafte, italienische „Carrozzieri“ waren in den Nachkriegsjahren für die Verwandlung schnöder, erzkonservativer Limousinen in rassige Coupés verantwortlich. Der Fahrzeughersteller Intermeccanica in Turin schuf 1961 gemeinsam mit den Blechkünstlern von „Fratelli Corna Turino“ zwei Handvoll Sport-Coupés auf Basis des Steyr-PUCH 500

    PUCH Monza 4C - Der Straßenfeger im Geländelook
    Im Jahr 1976 erfrischte das Sondermodell „4C“ das bereits recht bunte PUCH-Monza-Sortiment. Obwohl das weiße Moped als Cross-Modell präsentiert wurde, war es für den Einsatz im Gelände ungeeignet. Allein optische Änderungen unterschieden die 4C von einer Straßen-Monza
    Hier kann man das neue Heft bestellen.


    PUCH 250 MCH - In the Army Now
    Die PUCH 250 MCH stellte knapp 15 Jahre lang das Rückgrat der Kradmelder beim österreichischen Bundesheeres dar. Dabei führte ein recht steiniger Weg zur Serienreife. Teils widersprüchliche Änderungen zögerten die Typeneinführungen über Jahre hinaus

    Ein neues Fahrrad? Ja! ES-HA
    Die in rauen Mengen im Grazer PUCH-Werk gefertigten Fahrräder der 1920er und 1930er Jahre hörten längst nicht alleine auf den Namen des einstigen Firmengründers. Eine Vielzahl an Konfektionsrädern mit exotischen Namen verließen beinahe baugleich das Werk. Siegfried Hegeleins „ES-HA“-Räder gehörten zweifelsfrei zu den namhaftesten Kreationen

    Die KTM-Story, Teil 2 - DER BLICK ÜBER DEN TELLERAND:
    Während der Regentschaft des Erich Trunkenpolz wuchs die kleine Zweiradschmiede aus Mattighofen zu einem weltbekannten Konzern heran. Kompromisslose Technik brachte den sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg

    Die Profis - Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche ziehen!
    Ein kaputter Seilzug reicht oft aus, um den geliebten Oldtimer lahm zu legen. Mike Krügers Weisheit schafft in diesem Fall nur wenig Abhilfe. Sinnvoller ist es jedenfalls, einem Profi bei der Herstellung eines neuen Seilzugs über die Schulter zu schauen


  • Kupplungstrommel Puch Maxi 21 Zähne

    Kupplungstrommel Puch Maxi 21 Zähne

    Puch Maxi Kupplungstrommel

    Diese Kupplungstrommel war leider nicht mehr lieferbar. Daher haben wir uns zu einer Neuauflage entschlossen, in Top Qualität, Made in Europe. (kein Taiwan Billigschrott)

    Sie passt auf alle Puch Maxi Modelle mit 1-gang Automatikmotor, aber nicht für Supermaxi oder P1.
    Zum Bestellen



Weitere Artikel

Gebrauchtfahrzeuge

  • Puch 125 T

    Puch 125 T

    Dieses Motorrad wurde von einem langjährigen Kunden liebevoll restauriert.
    Ein seltene Gelegenheit zu einem leistbaren Preis.—

  • Puch 250SGS

    Puch 250SGS

    Diese Puch 250 SGS entstammt noch der ersten Serie mit Ganganzeige und seitlichem Zündschloss. Sie wurde von einem langjährigen Kunden liebevoll aufgebaut. Nun gibt er sie schweren Herzens aus Altersgründen ab. Mit neuer Sitzbank, Tankdecke und Gepäckträger ist sie sehr gut ausgestattet.

  • Puch 125 SV

    Puch 125 SV

    Die Puch 125 SV ist so elegant wie ihre größeren Schwestern. Sie hat einen Duplikattypenschein, ausgestellt im Jahre 1977. Ihre eigentliche Geburtsstunde liegt im Jahre 1954. Damals war sie blau lackiert. Ihr letzter Besitzer hat sie im sportlichen schwarz lackiert, was dem kleinen Motorrad ausgezeichnet steht.

  • Puch M125

    Puch M125

  • KTM Ponny II Super 4

    KTM Ponny II Super 4

    Vor einem Jahr war ich ein ziemlich müdes und heruntergekommenes Arbeitstier. Mein neuer Besitzer hat in mich viel Arbeitszeit und Geld investiert und mich zu neuem Leben erweckt. Jetzt stehe ich wieder da wie einst im Mai 1968.

Weitere Gebrauchtfahrzeuge

Veranstaltungskalender

Weitere Veranstaltungen

Neuerscheinungen