Wichtige Links

Aktuelles

  • Club Magazin Nr.18

    Club Magazin Nr.18

    Club Magazin Nr.18

    Hallo liebe Puch Freunde!

    Soeben ist die Ausgabe April/Mai 2015 des Magazins für PUCH-Enthusiasten und Oldtimer-Freunde erschienen. Ihr findet darin wieder viele Highlights:

    1) PUCH LARO 125 - Der PUCH-Roller als Lastenträger
    Mit dem PUCH LARO 125 versuchte PUCH ab 1955 eine Lücke am Fahrzeugmarkt zu schließen. Der immer lauter werdenden Forderung von Behörden, Handel und Gewerbe nach Fahrzeugen mit einer hohen Ladekapazität zu einem vergleichsweise günstigen Preis versuchte PUCH mit dem Lastenroller gerecht zu werden. Club Magazin bestellen



    2) PUCH Magnum X - Kinder an die Macht!
    Im Jahr 1974 präsentierte PUCH am amerikanischen Markt ein „Dirt Bike“, welches auf ein bis dato nicht erschlossenes Klientel zielte: Kinder standen im Fokus der Grazer Anstrengungen. Mit dem geländegängigen Automatik-Moped konnten sich ambitionierte Halbwüchsige ihre ersten Offroad-Sporen verdienen.

    3) PUCH Fahrräder - Ja, wir san mit'n Radl da!
    Das historische PUCH-Fahrrad stellt bis heute den Inbegriff der Mobilität auf Österreichs Straßen dar. Nach 25 Jahren des Vakuums war es 2012 Josef Faber, der der Traditionsmarke PUCH neues Leben einhauchte. Mittlerweile ist das Angebot auf fast 40 verschiedene Fahrrad- und E-Bike-Modelle angewachsen.

    4) Pinzgauer - Gestärkte Abwehrkräfte für das Land
    Dass der Steyr-Daimler-PUCH Pinzgauer 710/712 primär für den militärischen Einsatz konzipiert wurde, ist kein Geheimnis. Durch die Bestückung des dreiachsigen Typs 712 M mit einer 20 mm Fliegerabwehrkanone des Schweizer Herstellers Oerlikon Contraves schuf man einen leichten und wendigen, gefechtsfähigen Geländewagen.

    5) PUCH 175 SV - Einmal Frankfurt hin und zurück, bitte!
    Wer eine längere Reise auf einem betagten Motorrad unternehmen möchte, sollte sich vorher vergewissern, dass die Technik des Oldtimers wirklich in Ordnung ist, um nicht Versäumnisse unterwegs ausbaden zu müssen. Dabei bedarf es keiner Vollrestauration. Eine ordentliche, technische Rundumsanierung reicht aus, um problemlos weitere Distanzen zurücklegen zu können.

    6) Lohner – Der Rollerpionier in Österreich
    Nach dem Wiederaufbau der Werksanlagen in Floridsdorf begann die neu gegründete „Lohnerwerke GmbH“ 1949 mit der Fertigung einer neuen Fahrzeuggattung – der österreichische Motorroller war geboren. Der steten Verfolgung dieser Idee entstand eine weitere, bis dato unbekannte Zweiradklasse, welche als Mopedroller in die Geschichtsbücher eingehen sollte.

    7) PUCH-Rennen - Start Your Engines!
    Der historische Motorrad-Rennsport übt eine einzigartige Anziehungskraft auf Teilnehmer und Zuschauer aus. Um das Unfallrisiko auf den meist nur abgesperrten Bundesstraßen zu minimieren, werden die Veranstaltungen in Form von Gleichmäßigkeitsläufen durchgeführt. Beim Oldtimer Grand Prix in Schwanenstadt waren Freunde alter PUCH-Motorräder mit von der Partie.

  • Kunststoffteile für Puch Magnum X

    Kunststoffteile für Puch Magnum X

    Puch Magnum X

    Puch besetzte in den 70er Jahren jede Moped- Marktnische und hatte auch für die Kinder ein "scharfes Eisen" im Programm - die Magnum X.
    Sie erfreute sich im englischsprachigem Raum großer Beliebtheit , während sie in Österreich als Puch Minicross ein Schattendasein führte. Restbestände an Ersatzteilen sind entsprechend rar. Trotzdem ist es möglich, das Moped am Leben zu erhalten. Motorisch kann man sich aus dem Puch Baukastensystem bedienen, der Tank aus Stahlblech und die Sitzbank kann mit handwerklichem Geschick restauriert werden und die Plastikteile können wir entweder als Originalteil liefern, oder in hochwertiger GFK Qualitäte, Made in Austria.

  • NSU Konsul

    NSU Konsul

    NSU Konsul

    Eine wunderschöne NSU Konsul mit Beiwagen steht in Wels wegen Platzmangels zum Verkauf.
    E-Mail: optik.rosenberger@inode.at
    Tel: 7242 68464
    Hier findet man einige Bilder






  • Oldtimer&Teilemagazin soeben neu erschienen

    Oldtimer&Teilemagazin soeben neu erschienen

    Liebe Oldtimerfreunde,

    Oldtimer & Teilemagazin 2/2015

    Nach dem Winter locken die ersten Sonnenstrahlen wieder zum Motorradfahren ein. Vielleicht hat man Lust auf etwas neues?
    Da passt es, dass das neue Oldtimer & Teilemagazin Ausgabe 2/2015 soeben erschienen ist.
    Hier findet man die aktuellsten Angebote an Fahrzeugen und Teilen. Einfach bei einer Teilebestellung mitbestellen, dann fällt kein extra Porto an. Um nur € 3.- bekommt man die besten Angebote ins Haus geliefert.
    Oldtimer&Teilemagazin bestellen.

  • Tuning Kit Puch RL125

    Tuning Kit Puch RL125

    100 km/h Puch Roller

    Liebe Oldtimerfreunde!
    Es freut uns, den schon im Vorjahr angekündigten Tuningkit nun anbieten zu können.
    Gemeinsam mit einem befreundeten Rollerliebhaber haben wir über ein Jahr daran getüftelt, gefeilt und ausprobiert. Nun haben wir ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann:
    Die Hinterradleistung wurde im Laufe der Zeit von 3,8 auf 8,5 PS gesteigert.
    Das sind an der Kurbelwelle knappe 10 PS die für 100 km/h Tachogeschwindigkeit sorgen. Es ist aber auch ausreichend Drehmoment im unteren Drehzahlbereich vorhanden. Unser RL zieht im 3. Gang brav und ruckfrei aus 40 km/h hoch bis zur Höchstgeschwindigkeit. Als angenehme Reisegeschwindigkeit empfehlen sich 70 - 80 km/h. Da läuft er in einem angenehmen Drehzahlbereich und hat immer eine satte Leistungsreserve zur Verfügung.
    Für Interessenten steht unser Roller für Probefahrten zur Verfügung.

    Leistungsdiagramm  getunter RL 125

    In unserem Roller sind folgende Teile eingebaut:
    0005.901 Tuning- Tauschzylinderkit
    0005.907 Gewindeadapter
    0005.910 Tuningzylinderkopf
    0005.909 Zylinderdichtsatz
    005.916 Auspuffkrümmer zu Resonanzauspuff
    0005.920 Resonanzauspuff
    102.1.1533 Ansaugstutzen SR
    337.1.15.100.0 Vergaser Bing 20mm
    0005.925 Power Luftfilter 
    100.1316 Ritzel 12 Z.
    Hier kann man die Teile bestellen

    Motortuning für SR125 und SR150
    Dieses Motortuning kann kann in gleicher Weise auch für die Modelle SR125 und SR150 durchgeführt werden.
    Entsprechende Zylinderköpfe aus Vollaluminium sind aber erst in einigen Monaten lieferbar.
    Zwischenzeitlich behelfen wir uns mir Ausschweißen und Nachbearbeitung des Brennraumes, das funktioniert sehr gut, hat aber nicht so ein perfektes Finish, wie ein neuer Zylinderkopf.

    Einige Teile sind für die SR Modelle nicht nötig - es entfallen:
    0005.907 Gewindeadapter
    102.1.1533 Ansaugstutzen SR 
    337.1.15.100.0 Vergaser Bing 20mm 
    0005.925 Power Luftfilter
    Für den SR 150 braucht man zusätzlich:
    100.1052.2 Übermaß- Kolbenbolzenbüchse

    Unser Ziel war es, eine Leistungssteigerung ohne große Eingriffe zu erzielen. So haben wir auf Umbau der Kurbelwelle zur Erhöhung der Vorverdichtung und Membraneinlass verzichtet. Uns ist bewusst, dass diese Leistung weiter zu steigern wäre, aber im Hinblick auf Lebensdauer und Fahrbarkeit und den Umstand dass nur drei Gänge zur Verfügung stehen, haben wir auf absolute Spitzenleistung verzichtet. Diesen Umbau kann jeder begabte Schrauber problemlos selbst durchführen.
    Wir wünschen beim Umbau gutes Gelingen und würden uns über eine gelegentliche Rückmeldung sehr freuen.

Weitere Artikel

Gebrauchtfahrzeuge

  • Puch Maxi L

    Puch Maxi L

    Sehr schönes Puch Maxi L in sehr schönem Originalzustand. Das Moped wurde sehr wenig gefahren und schaut noch immer fast wie neu aus. Der letzte Besitzer hat es wieder aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Er hat den Tank versiegelt, den Motor mit neuen Simmerringen ausgestattet, den Auspuffkrümmer mit Resonanzbohrungen versehen usw.

    Das Moped ist vollkommen original, zieht aber von unten sehr kräftig weg und dreht lochfrei auf über 50 km/h hoch.
    Eine seltene Gelegenheit.

  • BMW R45

    BMW R45

    Die "kleine" BMW R45 führte neben ihren großen Schwestern immer ein Schattendasein. Sie war hauptsächlich für die damalige in Deutschland geltende 27 PS Klasse gedacht. In Österreich wurde sie mit 35 PS ausgeliefert und war damit immerhin auf der Höhe der früheren R50 S.  Im Reigen der japanischen Konkurrenz war das aber zu wenig, die hatten in dieser Hubraumklasse durchwegs 50 PS zu bieten.
    Nun ist das gute Stück aber bereits 35 Jahre alt und gilt somit als Oldtimer und es ist eine BMW, also alter europäischer Motorradadel. Das Fahrzeug ist sehr gutem Zustand, teilweise neu lackiert und problemlos fahrbereit. Da und dort sieht man der BMW das Alter an, aber der Preis ist sehr günstig.
    Man erhält dafür einen Oldtimer in technisch und optisch guten Zustand,, mit dem man auch im heutigen Verkehr mitfahren kann.
    Ein Schnäppchen für Einsteiger ins Oldtimerhobby.

  • Puch MV50S

    Puch MV50S

    Puch MV 50S in sehr schönem Originalzustand. Der Besitzer hat sie liebevoll in Schuss gehalten. Der Tank ist versiegelt, als Zusatzaustattung sind zwei Werkzeugkästen vorhanden. Es ist die letzte Ausführung, Tankdeckel mit Bajonettverschluss.
    Eine gute Gelegenheit zu einer schönen Stanglpuch zu kommen, in die man keine Arbeit und kaum Geld investieren muss.

  • MS50 V

    MS50 V

    Puch MS50V in sehr schönem Zustand.
    Bei der MS 50V steht das V für "Verstärktes Federbein". Alles Andere ist gleich wie bei der normalen MS50. Das Fahrzeug wurde neu lackiert und und unter Beibehaltung vieler Originalteile sanft restauriert. Der Motor läuft sauber, das Fahrzeug geht sehr gut. Wie so oft, sind im Laufe der bewegten Vergangenheit die Papiere verloren gegangen. Dafür ist der Preis für ein so schönes Fahrzeug sehr günstig.

  • Puch M125

    Puch M125

Weitere Gebrauchtfahrzeuge

Veranstaltungskalender

Weitere Veranstaltungen

Neuerscheinungen